Fernkurs Autismusbegleiter

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an alle Menschen, die beruflich oder privat mit autistischen Menschen Kontakt haben und fundierte Kenntnisse in der Begleitung dieser Menschen erlangen möchten. Pädagogische Fachkräfte wie Lehrer, Erzieher, Sozialpädagogen, Pädagogen oder Heilpädagogen werden immer häufiger mit autistischen Menschen konfrontiert. Im Rahmen der Umsetzung der Inklusion werden viele Schulbegleiter und Integrationshelfer bei Autismusspektrumstörungen eingesetzt. Neben den pädagogischen Fachkräften bietet der Kurs auch für Ergo- oder Physiotherapeuten, sowie für Logopäden, Ärzte, Krankenpfleger oder andere Angehöriger sozialer beziehungsweise medizinischer Berufe eine gewinnbringende Weiterbildung. Ebenso vielfältig wie das Autismusspektrum selbst ist die Personengruppe, die sich beruflich mit dem Thema auseinandersetzen muss.
Aber auch Eltern, Geschwister oder Freunde von Autisten wünschen sich vertiefende Einblicke in die autistische Welt. So ist dieser Kurs nicht nur für Fachleute gedacht, sondern bewusst auch für Angehörige oder Freunde konzipiert.

Inhalt

Wenn man mit Autismus konfrontiert wird, stellen sich viele Fragen. Wie kann ich einem autistischen Menschen begegnen? Wie kann ich helfen im Alltag, in der Schule, im Kindergarten oder im Beruf zurecht zu kommen? Einerseits möchten wir gerne unterstützen, andererseits ist die Sorge groß etwas falsch zu machen. Wie soll man sich die Welt eines Autisten vorstellen? Was bedeutet Autismus überhaupt?
Dieser Kurs versucht all die Fragen zu beantworten und zu helfen ein Verständnis für autistische Menschen aufzubauen. Dabei wird zunächst geklärt was unter Autismus zu verstehen ist, wie die historische Erforschung dieser Entwicklungsstörung verlaufen ist und welche Erkenntnisse der Wissenschaft aktuell vorliegen. Welche Formen von Autismus gibt es? Und wie sieht die Diagnostik aus? Im weiteren Verlauf wird es darum gehen typische Verhaltensmuster und Erscheinungsformen kennen zu lernen und mit anderen Störungen wie ADS/ADHS zu vergleichen. Denn häufig gibt es Überschneidungen verschiedener Störungsbilder. Grundlagen in der Lern- und Entwicklungstheorie sollen einen Überblick darüber geben wie Lernen und Entwicklung im Allgemeinen verlaufen und welche Unterschiede es bei Autismusspektrumstörungen gibt. Hier lernen Sie auch selbst Hinweise zu erkennen und durch gezielte Beobachtung Ihre Vermutung gegebenenfalls zu bestätigen. So können Sie Eltern frühzeitig aufmerksam machen und durch Frühförderung die Entwicklung des betroffenen Kindes unterstützen.
Schließlich lernen Sie verschiedene Therapie- und Behandlungsformen kennen, die bei autistischen Menschen eingesetzt werden. Weiterhin erfahren Sie wie Sie selbst in der beruflichen Praxis oder im Alltag mit autistischen Menschen umgehen können. Wie können Sie selbst zur Förderung beitragen? Was können Sie aktiv tun, um das Lernen, die Entwicklung oder die Bewältigung des Alltages zu unterstützen? Dabei werden Ihnen viele Beispiele aus der Praxis aufzeigen welche Situationen eintreten können.
Wenn Sie den Kurs erfolgreich absolviert haben, können Sie autistische Menschen und deren Angehörige begleiten, Lehrer oder Erzieher in ihrer Arbeit unterstützen und kritische Situationen kompetent einschätzen.

Methoden

Sie erhalten den Kursinhalt in schriftlicher Form. Weiterhin steht Ihnen eine Online-Lernplattform zur Verfügung, die zusätzliche Informationen und eine Austauschmöglichkeit mit anderen Lernenden bietet. Sie können die Plattform zur gemeinsamen Reflexion und Diskussion nutzen, aber auch Fragen stellen. Der Kurs enthält Selbstüberprüfungsaufgaben, die auf der Lernplattform hochgeladen werden und mit anderen Teilnehmern diskutiert werden können. Für organisatorische Fragen steht die Sozialtrainer GbR Leitung zur Verfügung.

Modulaufbau

  • Historische Entwicklung, Grundlagen, Diagnostik
  • Grundlagen der Lern- und Entwicklungstheorien
  • Formen und Erscheinungsbilder der Autismusspektrumstörungen / Komorbiditäten
  • Therapieansätze und Behandlungsmethoden
  • Autistische Menschen begleiten – Handlungsfelder, Begleitung in der Praxis, Alltag mit Autismus

Weiter zu "Ablauf Fernkurs Autismusbegleiter"

Sozialtrainer.de empfiehlt